Discussion about terms of use is ongoing | 4th General Meeting

Zentralismus

Aus <a href="http://deu.anarchopedia.org/Zentralismus">Anarchopedia</a>, dem offenen Wissensportal für und von AnarchistInnen

Wechseln zu: Navigation, Suche
lebt davon, daß Leute Artikel sammeln, schreiben und erweitern. Dieser Artikel ist ein sogenannter Stub, das heißt der Inhalt sollte dringend noch erweitert werden. Wenn Du glaubst, etwas zur Verbesserung beitragen zu können, klicke auf bearbeiten.


Der Zentralismus ist ein gegenteiliges Konzept zur Basisdemokratie und zum Anarchosyndikalismus. Alles wird - am besten noch in einem Einheits-Staat, der in Verwaltungsbezirke ohne Entscheidungsbefugnis unterteilt ist - von einem Punkt aus gesteuert. Diktaturen wie z.B. Monarchien, Partei- und Militärdiktaturen sind typischerweise zentralistisch.

Diktaturen finden sich heute z.B. noch in China, Saudi-Arabien, ...

Ein Staat mit starken zentralistischen Strukturen ist u.a. Frankreich. Im Gegensatz dazu sind Staaten wie die USA und die BRD föderalistisch organisiert. Föderalismus, die politische Staatsform, bei der die einzelnen Glieder (Regionen. Länder) einen Teil ihrer Selbstbestimmung an eine übergeordnete Gesamtheit abgeben, ist hier nicht mit föderal oder denkbarem anarchistischen Föderalismus (siehe auch: Solidarischer Anarchismus) zu verwechseln. Auch die IAA ist föderalistisch organisiert. Ihre einzelnen Mitgliedsgruppen können nur insoweit agieren, als dass die übergeordneten Prinzipien und Bestimmungen nicht verletzt werden.

Der anarchistische Gegenentwurf ist die Dezentralisierung und die freie Föderation.

[Bearbeiten] Siehe auch

Persönliche Werkzeuge